Tourenberichte

Märkische Umfahrt mit Kai „Sacki“ Sackmann

Veröffentlicht

Nach meiner Tour mit dem Packraft vom Spreewald bis nach Berlin vor einigen Jahren, hatte ich immer die Märkische Umfahrt in meinen Gedanken. Da ich bereits den Großteil dieser Strecke gemeister hatte, schob ich diesen Gedanken jedoch immer wieder nach hinten. Losgelassen hatte er mich jedoch die ganze Zeit nicht.

So war es in diesem Jahr endlich soweit, den Wunsch tief in meinem Inneren, in die Tat umzusetzen.
Zusammen mit Sacki und unseren Packrafts machten wir uns auf den 180 Kilometer Rundkurs.

Gestartet sind wir am Seddinsee in Berlin, was zugleich auch unser Ziel war. Eingeplant für diese Umfahrt hatten wir 9 Tage (20km/Tag).
Da das Wetter im September bekannterweise recht unvorhersehbar ist und wir auch mit Regentagen rechnen mussten, hatten wir uns vorgenommen, immer ein paar Kilometer mehr zu paddeln, um so einen Puffer für eventuelle Regentage zu schaffen. Im Nachhinein war das jedoch nicht notwendig, denn wir hatten, wenn überhaupt, lediglich Regennächte.

So kam es, dass wir bereits am achten Tag unseren Start-/Ziepunkt am Seddinsee wieder erreichten.

Wenn ihr Lust auf das Abenteuer habt, lade ich euch herzlich ein, den Zweiteiler dazu anzuschauen.
Sacki hat ebenfalls die komplette Tour in 8 Teilen verpackt und auf seinem Kanal veröffentlicht. Schaut also auch gern auf seinem Kanal vorbei. Wobei ich stark davon ausgehe, wer meinen Kanal kennt, kennt auch Sacki und seinen Kanal. 😉

Wer die Tour genauso nachpaddeln möchte, wie wir, der kann sich gern die Tour auf Komoot anschauen. Dort haben wir beide sie veröffentlicht.
Aus Schutzgründen unserer Übernachtungsplätze, haben weder Sacki, noch ich, diese auf der Karte vermerkt. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.

So, und nun genug der Zeilen…. schaut euch einfach den Zweiteiler auf meinem Kanal dazu an.
Solltet ihr weitere Fragen habt, schreibt sie gern in die Kommentare.
Gegebenenfalls plane ich dann ein FAQ Video.

Alles Gute und bleibt gesund,
Euer STADTGECKO (Dirk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.