Kaffeepulver gegen Mücken und Wespen

Es gibt so einges, das gegen Mücken hilf.
Zum einen kann man sich mit entsprechender Kleidung gegen die nervigen Blutsauger schützen oder man greift zur chemischen Keule und parfumiert sich mit Anti Mücken Mitteln ein. Zwar gibt es auch Produkte bzw. Hersteller, die auf natürliche Inhaltsstoffe setzen, nichtsdesto trotz sind auch dort Öle und Substanzen enthalten, die zu Hautproblemen führen können.

Ich persönlich bin generell ein Eincrememuffel und hasse es, mir irgendwelche Cremes, Lotionen oder sonstiges auf die Haut zu schmieren.

Was gibt es also für weitere Alternativen?
Ganz einfach eigentlich…. ALLES was qualmt bzw. Rauch entwickelt.

Klar, man könnte sich ein schönes Lagerfeuer anzünden, dann machen die Plagegeister einen großen Bogen um einen sofern man auch davor sitzt.
Wenn es nicht das eine klitze kleine Problem geben würde….

LAGERFEUER IST VERBOTEN – und genau genommen ist JEDE OFFENE Flamme verboten. Also auch ein Gaskocher, Spirituskocher… ja sogar ein brennendes Streichholz(!)

Man muss also versuchen, etwas zu finden, mit dem man einen Kompromiss eingehen kann.

KAFFEEPULVER glimmt und glüht nur vor sich hin und erzeugt dabei einen sehr effektiven Rauch, der die Mücken vertreibt. Auf einer feuerfesten Unterlage, wie in unserem Fall es eine kleine Pfanne war, ist das Pulver auch noch gut vor Wind geschützt.

Wir wollten noch wissen, ob auf Kaffeesatz dafür geeigent wären, dann  müsste man nicht seinen guten Kaffee verbrennen.

Ob es funktioniert oder nicht, erfahrt ihr in Sackis und Geckos Knoff Hoff Show. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.